9.4 C
Düren
Montag, 18. Oktober 2021

Wie man Betonböden dauerhaft beschichtet

In Kellern und Garagen liegt in der Regel Estrich, ein glatter, harter Unterboden, der hierzulande meist aus Beton besteht, also aus Zement, Sand und...
More

    Hausdämmung – neu gedacht

    Eine neue Dämmung für alte Häuser gilt nun schon seit mehr als zwei Jahrzehnten als Garant für energetische Optimierung und Verbesserung der Nachhaltigkeit. Die Methoden zur Dämmung sind, wie auf jedem interessanten Geschäftsfeld, kontinuierlich weiterentwickelt worden. 

    So war es, als der Dämmungsgedanke virulent wurde, noch kaum vorstellbar, dass zweischalig gemauerte Außenwände nachträglich mit einem Steinwolle-Granulat ausgeblasen und gedämmt wurden. Das Schöne daran: Bei den allermeisten Einfamilienhäusern dauert der Einblasvorgang nicht länger als einen Tag. 

    Grundsätzlich anders, nämlich von innen, kann die Dämmung von Altbau-Dachgeschossen mit ökologisch wertvollem Rotkalk funktionieren. Nehmen wir an, im Zuge einer energetischen Gebäudesanierung sollen die brandwände an den Giebelseiten der Dachgeschosswohnung mit einer Innendämmung versehen werden, dann kann mit Rotkalk energieeffizient verputzt werden.

    Auch die guten alten Dämmplatten, die mit am Anfang deutscher Dämm-Euphorie standen, sind nach wie vor im Einsatz, allerdings mit solchen aus dem Jahr 2000 nicht mehr vergleichbar. Moderne doppelt komponentige Platten aus Blähglas-Granulat und Spezialvlies reduzieren den Wärmeabfluss und verbessern den U-Wert (steht für: Wärmedurchgangskoeffizient, eine Kennzahl, die angibt, wie viel Energie durch ein Bauteil von innen nach außen strömt) von Bestandsimmobilien erheblich. Dämmplatten sind eine, wie man weiß, von Innen anzuwendende Methode.

    Wer lieber außen ansetzt, ist unter Umständen mit einer „vorgehängt hinterlüfteten Fassade“ (kurz: VHF) besser bedient. Sie bietet eine Alternative zu Putzfassaden, wenn als Wetterschutzmaterial Fassadenplatten aus Holzwerkstoff oder Faserzement erwünscht sind, oder auch aus Metall. Der Reiz dieser Konstruktion besteht in der Lüftungsebene zwischen der Fassade und der gemauerten Hauswand.  

    Instagram

    Nicht verpassen

    Das alte Haus – plötzlich Herzenssache

    Ein Haus, so wie man es immer schon haben wollte – große, offene Küche, Sauna im Badezimmer, eine Waschküche mit allem Drum und Dran,...

    Gut Holz: Sechs Regeln für das Bauen mit einem Material, das immer beliebter wird

    Die Lebensdauer und die Wohnqualität eines Holzhauses lassen sich schon die Wahl des Holzes beeinflussen. Die passende Holzart wählen Resistenzklassen geben Auskunft, wie widerstandsfähig...

    Energie ist zum Sparen da

    Wie die Zeiten sich ändern! Unsere Großeltern haben sich vermutlich noch gar keine, unsere Eltern wenig Gedanken gemacht, wie die Energiebilanz ihres Hauses aussieht....

    Baukindergeld

    Gute Nachricht für alle Neu-Immobilienbesitzer: Seit dem 18. September 2018 unterstützt der Staat Ihren Traum vom eigenen Heim im Kreis Düren mit dem neuen...

    Eltern, bitte zahlen!

    Schule ist kostenlos. Das ist eine Aussage, die einerseits stimmt und doch völlig an den Tatsachen vorbeigeht. Schule ist kostenlos. In vielen Bundesländern, darunter...

    Armaturen mit Spareffekt

    Mehr als 60 Prozent des täglichen Trinkwasserverbrauchs geht in privaten Haushalten zulasten des Badezimmers. Das hat eine Erhebung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft...