9.4 C
Düren
Sonntag, 17. Oktober 2021

Wie man Betonböden dauerhaft beschichtet

In Kellern und Garagen liegt in der Regel Estrich, ein glatter, harter Unterboden, der hierzulande meist aus Beton besteht, also aus Zement, Sand und...
More

    Ökologisches Wohnen in Gemeinschaft – Cohousing im PrymPark Düren

    Cohousing hat seinen Ursprung in Dänemark. Es bezeichnet eine gemeinschaftliche Wohnform aus Häusern und Wohnungen aller Generationen. Typisch sind dabei die großzügig gestalteten Gemeinschaftseinrichtungen, wie z.B. Küche, Speisesaal, Werkstatt, Gäste-Zimmer oder Gemeinschaftsgärten.

    Im PrymPark Düren entsteht gerade genau so eine Cohousing-Wohnsiedlung mit hohem ökologischen Anspruch: eine Klimaschutzsiedlung, die nicht nur ein ressourcenschonendes Wohnen in grüner Umgebung mitten in der Stadt verspricht, sondern auch eine besonders gemeinschaftliche Nachbarschaft. Wirtschaftlichkeit, Soziales und Umweltbewusstsein werden „unter einen Hut gebracht“.

    Alles was Sie sich wünschen: Mehrgenerationen-Wohnungen mit einladenden Gemeinschaftsbereichen

    Das attraktive am Cohousing-Konzept ist, dass viele Bauwünsche erfüllt werden können, auch mit kleinerem Budget. Möglich wird dies durch die Gemeinschaft, die gemeinsam an der Entwicklung der Wohnsiedlung mitwirkt. Außerdem steht das Cohousing als Gegenkonzept zur immer weiter um sich greifenden sozialen Isolation und Abschottung. Dafür sorgen Gemeinschaftsräume und Gemeinschaftsgärten für soziale Kontakte.

    Nicht nur die Kosten für diese Einrichtungen werden auf die Gemeinschaft umgelegt, sondern auch die Pflege. So wird gemeinsame Verantwortung gefördert. Alle Bau-/Hausgemeinschaften sind im Beirat PrymPark-Siedlung vertreten und können somit Einfluss auf die Gestaltung und Entwicklung der Siedlung nehmen.

    Wohntraum auch für kleines Budget

    Die Grundstücke werden von der Evangelischen Gemeinde zu Düren verpachtet, bevorzugt an Baugemeinschaften aus Privatleuten. Der PrymPark im Dürener Südosten mit ca. 30.000 Quadratmetern hat noch Platz für neue Bauprojekte, auch wenn zwei Baufelder bereits vergeben sind, und die erste Baugemeinschaft „Wir mittendrin! im PrymPark“ schon im Sommer 2020 einziehen wird.

    Gartenflächen und Gemeinschaftsräume, die von allen Bewohner*innen der Siedlung mitfinanziert und mitgenutzt werden, bewirken, dass sich jede*r auch in einer kleinen Wohnung wohlfühlen kann und somit bereits ein kleineres Budget für die eigenen Wohnträume ausreicht.

    Wer den PrymPark kennenlernen möchte und an Infos zum Siedlungskonzept oder an einer Baustellenführung interessiert ist, klickt bitte hier

    Vorheriger ArtikelEin Anstrich zum Heizen
    Nächster ArtikelWie im Schlaraffenland

    Instagram

    Nicht verpassen

    Lieblingsorte: Wo Heimat Zukunft hat

    Das Wort Heimat hat einen neuen Sound gewonnen, einen schöneren Sound als je zuvor. Der süßliche Geruch von Kitsch, der ihn eine Zeit lang...

    Grund und Boden

    Das A & O der Bauplanung hat einen Namen: Grundstück. Es gibt kaum ein Detail des Bauens und Wohnens, das vom Charakter des Grundstücks...

    Entdeckungen im Land der Bestandsimmobilien

    Der Kreis Düren gehört zwar nicht zu den Regionen in Deutschland, in denen reihenweise Bahnhöfe stillgelegt wurden, aber wunderbare alte Bausubstanz findet sich zuhauf....

    Massiv oder Fertig?

    Ein Blick ins Internet genügt, um einer alten Bekannten zu begegnen, der Frage nämlich: Massivhaus oder Fertighaus? Die Frage wurde auch schon vor zwanzig,...

    Energetische Sanierung im Detail

    Die Energieeinsparungsverordnung (EnEV) existiert seit 2001 und hat seither verschiedenen gesetzgeberische Novellen durchlaufen. Die aktuelle Fassung ist seit dem 28.Oktober 2015 gültig. Demnach müssen...

    Auch das noch: Mieterhöhung

    Als Mieter fürchtet man sie wie der Teufel das Weihwasser. Die Rede ist von der Mieterhöhung. Das Gute: Sie darf nicht einfach willkürlich angehoben...