9.4 C
Düren
Montag, 18. Oktober 2021

Wie man Betonböden dauerhaft beschichtet

In Kellern und Garagen liegt in der Regel Estrich, ein glatter, harter Unterboden, der hierzulande meist aus Beton besteht, also aus Zement, Sand und...
More

    Bankische Dörfer

    Wenn man die Sprache seines Gegenübers nicht oder nur unvollständig versteht, sagt man: „Ich verstehe nur Bahnhof“. Oder: „Das sind böhmische Dörfer für mich.“ So ergeht es manch jungem Paar, das sich mit der Absicht zu bauen trägt, mit Geldgeschäften aber noch nicht sonderlich vertraut ist. Es versteht nur „bankische Dörfer“.

    Die freundlichen Sparkassenberater der Sparkasse Düren mögen zwar geduldig sein und manchen Begriff noch einmal wiederholen und erklären, doch ein Rest Unsicherheit bleibt bestehen. Hier werden einige Fachausdrücke aus dem Bereich Hausfinanzierung erklärt.

    Nettodarlehensbetrag: So nennt man den Darlehensbetrag, der tatsächlich ausgezahlt wird, nach Abzug der Gebühren oder gegebenenfalls eines Disagios.

    Disagio: Es gibt Fälle, in denen der beanspruchte Darlehensbetrag nicht der ausgezahlten Summe entspricht. Der einbehaltene Betrag wird Disagio genannt. Er dient als Zinsvorauszahlung, was bedeutet, dass der Kreditnehmer seine monatliche Ratenbelastung verringern kann.

    Sollzins: Das ist der Zinssatz, der auf das Darlehen berechnet wird und über den gesamten Tilgungszeitraum bezahlt wird.

    Zinsbindung: Die Dauer der Zinsfestschreibung nennt man Zinsbindung; gerade bei der Baufinanzierung ist es üblich, für einen Kredit einen Zeitraum von zehn oder mehr Jahren festzulegen. Während der Jahre der Zinsbindung können Darlehen einerseits nicht gekündigt werden, andererseits ist der Kreditnehmer vor einem Anstieg der Zinsen geschützt.

    Hypothekendarlehen: Eine besondere Absicherung der Geldinstitute. Die Hypothek (Pfand) besteht gewöhnlich aus dem Grundstück mitsamt Immobilie. Aufgrund der hohen Sicherheit des Pfandes können Hypothekendarlehen auf einen sehr langen Zeitraum angelegt werden.

    Annuitätendarlehen: Das lateinische Wort „annus“ (Jahr) klingt hier noch deutlich an. In Sachen Immobilienfinanzierung steht es für ein Darlehen, dass in konstanten Raten über einen mit der Bank festgelegten Zeitraum (Anzahl der Jahre) zurückgezahlt wird.

    Instagram

    Nicht verpassen

    Bauideen

    Wir von "Unser Lieblingsort" lieben es, im Netz nach neuen Bauideen für Düren zu stöbern. Schöne Außenanlagen, pfiffige Deko-Ideen oder Anregungen zum Umbau -...

    Wireless, das heißt schnurlos wie am Schnürchen

    Klick, und das Smartphone streamt Lieblingssongs! Klick, das Laptop bucht zwei Plätze für die Spätvorstellung im Kino. Mit ein paar Klicks gestalten wir unser...

    Lassen Sie es blühen.

    Welche Blumen Sie jetzt für den Frühling pflanzen sollten Der nächste Frühling ist noch eine Weile hin. Sie sollten aber bereits jetzt die ersten Blumen...

    Künstliche Intelligenz für Zuhause

    Haben Sie sich schon mal gefragt, wie Streaming-Anbieter wie Netflix dazu kommen, Ihnen Programme vorzuschlagen, die Ihnen in der Regel auch gefallen? In Fachkreisen...

    Das neue Dach: eine Frage des Materials

    Allein diese Bezeichnungen! Wenn Wörter für Schutz sorgen könnten, müsste sich kein Hausbesitzer um sein Dach Gedanken machen. Da existieren Dächer aus Titanzink, aus...

    Vorteil Immobilienprofi

    Wer eine gebrauchte Immobilie kaufen will, findet oft Angebote sowohl von Maklern als auch von privaten Verkäufern. Um sich Zeit zu sparen, können Immobiliensuchende...